2.  Vorträge (Auswahl)

  1. „Vom Verlassen der Paradiese. Eine philosophische Perspektive auf das Reisen“, Eröffnungsvortrag beim 12. Salzburger Tourismus-Forum: Tourismus und mobile Freizeit, 27.-28. März 2014, Universität Salzburg
  2. „Das Unrecht des Pessimismus“ – Warum und wie Ernst Bloch das Hoffen lehrte – Vorlesung anlässlich der Projekttage der Integrierten Gesamtschule Ernst Bloch 29. Oktober 2013
  3. Mensch und Natur. Ein philosophisch gedachter Ausweg, Eröffnungsvorlesung zur 7. International Summerschool am Gymnasium Carolinum Neustrelitz „Mensch und Natur II“, Neustrelitz/Berlin, 2. September 2013
  4. Ars viatica. Anmerkungen zu einem ethisch begründeten Reisemotiv in der globalen Welt, Cultural Entrepreneurship Institute, 13. Juni 2013, FU Berlin (www.youtube.com/watch?v=ymkCsENuNhY)
  5. Belehrte Hoffnung als Prinzip. Anmerkungen zum Hauptwerk Ernst Blochs. Vortrag am 2. Mai 2013 zur 3. Ingelheimer Schöpfungswoche zum „Prinzip Hoffnung!?“
  6. Naturallianz – Mensch und Natur zwischen Herrschaft und Versöhnung, Eröffnungsvorlesung zur 6. International Summerschool am Gymnasium Carolinum Neustrelitz „Mensch und Natur I“, Neustrelitz/Berlin, 4. September 2012
  7. Ernst Bloch: Denken heißt Überschreiten. Zur Aktualität der Philosophie von Ernst Bloch (Englisch: Ernst Bloch: Thinking means transgressing. On the Topicality of Ernst Bloch’s Philosophy), Beijing, Mai 2012
  8. „Ins Gelingen verliebt“ – Ein Plädoyer für junges Denken (Englisch: “In Love with Success”— A Plea for Youthful Thinking), Beijing, Mai 2012
  9. Umweg zu sich selbst – Ein Streifzug durch die Geschichte der Reiseliteratur, (Englisch: Detouring to oneself – A journey through the history of travel literature) Beijing, Mai 2012
  10. Das Menschenbild aus philosophischer und globaler Perspektive, Eröffnungsvorlesung zur 5. International Summerschool am Gymnasium Carolinum Neustrelitz „Menschenbilder“, Neustrelitz/Berlin, 29. August 2011
  11. „Ins Gelingen verliebt“ – Ein Plädoyer für junges Denken, Eröffnungsvortrag zur 4. International Summerschool am Gymnasium Carolinum Neustrelitz „Das Prinzip Mensch – das Prinzip Hoffnung“, Neustrelitz/Berlin, 30. August 2010
  12. Heimat bei Bloch: Kategorie der Konstruktion, Eröffnungsvortrag zur Tagung: „Heimatversuche. Emigration, Immigration und Rückkehr deutscher Autoren zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs“, Erbacher Hof, Mainz, 7. Mai 2010 (veröffentlicht unter dem Titel: Heimat bei Bloch: Pathos der Ankunft)
  13. Ernst Blochs Philosophie der Wünschbarkeit, Volkshochschule Ludwigshafen (Frau und Kultur), 29. April 2010
  14. Ernst Bloch – Architekt der Utopie, bei Lions Club Ludwigshafen, 8. Dezember 2009
  15. Faust and World Spirit, am College of Chinese Language and Literature der Beijing Normal University, 12. Juni 2008; und: Wuhan University, Juni 2008
  16. Ernst Blochs Ästhetik. Künste als utopischer Vorschein einer besseren Welt am Beispiel der Dichtung (gekürzter Vortrag aus 2002), am College of Chinese Language and Literature der Beijing Normal University, 15. Juni 2008
  17. „West-Eastern Divan“ – European Literature and intercultural Conversion, College of Chinese Language and Literature der Beijing Normal University, 20. April 2007; beim Internationalen Symposium an der University of Chengdu, 22. April 2007; Northwest University Xi’an, 23. April 2007; Capital Normal University, Beijing, 28. April 2007
  18. Motives of Travel in European Literature, College of Chinese Language and Literature, Beijing Normal University, 20. April 2007; Northwest University Xi’an, 23. April 2007
  19. Asynchrony of Literature(s). A multiversal Canon of Literature as Concrete Utopia?, “International Conference on Canon (Re-)Formation in the Context of Cultural Studies”, Capital Normal University, Beijing, May 27-29, 2005
  20. Künste als Vorschein einer besseren Welt. Utopische Implikationen in Malerei und Architektur, in Dichtung und Musik, 9.-11. Oktober 2002, College of Chinese Language and Literature, Beijing Normal University; 15.-16. Oktober 2002, East-China Normal University Shanghai
  21. Multiversum und Ungleichzeitigkeit. Ein ideologiekritischer Beitrag zur kulturellen Debatte der Globalisierung, 9.-11. Oktober 2002, College of Chinese Language and Literature, Beijing Normal University; 15.-16. Oktober 2002, Fudan University Shanghai
  22. „Denken heißt Überschreiten“. Zur Aktualität der Philosophie von Ernst Bloch, 9.-11. Oktober 2002, College of Chinese Language and Literature, Beijing Normal University; 15.-16. Oktober 2002, Fudan University Shanghai
  23. Zukunft als Programm. Das Ernst-Bloch-Zentrum und das Bloch-Archiv; Università degli Studi Roma Tre, 12. April 2002, Tagung „Si può ancora sperare? L’eredità di Bloch“

 

3. Aufsätze und wissenschaftliche Essays (Auswahl)

  1. Heimat bei Bloch: Pathos der Ankunft, in: Bloch-Almanach, Folge 29/2010, Hg. von Frank Degler und Klaus Kufeld, Talheimer Verlag, Mössingen-Talheim 2010
  2. Gelehrte Liebe, in: Welf Schröter / Irene Scherer (Hg.), Karola Bloch – Architektin, Sozialistin, Freundin, Talheimer Verlag, Mössingen-Talheim 2010
  3. Invariante der Richtung. 50 Jahre Ernst Bloch: Das Prinzip Hoffnung, in: Treibhaus. Jahrbuch für die Literatur der fünfziger Jahre, Band 5: Das Jahr 1959 in der deutschsprachigen Literatur, hg. von Günter, Häntzschel, Sven Hanuschek und Ulrike Leuschner, edition text + kritik, München 2009
  4. Über Porosität. Oder: Die Grenze als Raum, in: Bloch-Jahrbuch 2009: Tagträume gegen Mauern. Dreams against Walls, hrsg. von Francesca Vidal, Talheimer Verlag, Mössingen-Talheim 2009
  5. „Ost-westlicher Divan“ – Europäische Literatur und interkulturelle Konversion, in: Cultural Studies and Literary Theory, Bd. 15, Beijing Normal University, ins Chinesische übersetzt von Cao Weidong, Beijing 2008, S. 21-34 [ISBN 978-705614-4015-5]
  6. Langsam geht es voran im fernen Königreich [zu Kambodscha], in: Welt am Sonntag, 4. März 2007
  7. Gut unterwegs. Ein Plädoyer für verantwortungsvolles Reisen: Eine Reflexion über das Reisen als Privileg und die Verpflichtung daraus, in: Süddeutsche Zeitung, 8. März 2007
  8. Umkehr nach der Krise. Die Tsunami-Katastrophe in Khao Lak und Phuket könnte ein neues Bewusstsein bei Reisenden und Veranstaltern wecken, in: Süddeutsche Zeitung, 5. Juli 2005.
  9. Die Natur macht alle gleich. Bemerkungen zur Sinnfrage des Reisens: Katastrophen wie die Flut in Südostasien reißen uns aus dem Verdrängungsschlaf unserer High-Tech-Welt, in: Süddeutsche Zeitung, 18. Januar 2005
  10. Virtuelles Interview: Ernst Bloch – Klaus Kufeld. Der Ludwigshafener Philosoph Ernst Bloch im Gespräch mit Klaus Kufeld, in: Baustelle Heimat. Architekturführer Rheinland-Pfalz 1945 – 2005, Verlag Schnell & Steiner, Regensburg 2005, S. 310ff.
  11. Künste als Vorschein einer besseren Welt. Utopische Implikationen in Malerei und Architektur, in Dichtung und Musik, in chinesischer Übersetzung in: Culture and Poetics, Cao Weidong et al. (Hg), Beijing 2004 (ISBN 7-208-04698-0)
  12. Multiversum und Ungleichzeitigkeit. Ein ideologiekritischer Beitrag zur kulturellen Debatte der Globalisierung, in: Bloch-Almanach 21/2002; in spanischer Übersetzung: „Multiversum“ y no contemporaneidad. Un aporte de crítica ideológica al debate cultural sobre la globalización“, in: Fernando Ainsa et al., Noche del mundo y razón utópica, Ediciones Perro Azul, SanJosé, Costa Rica 2003, S. 47-74; in chinesischer Übersetzung in: Culture and Poetics, Cao Weidong et al.
  13. „L’agire dimostra il pensare“. L’eredità di Ernst Bloch nel „Centro Ernst Bloch“ von Klaus Kufeld und Karlheinz Weigand, in: Ereditare e sperare. Un confronto con il pensiero di Ernst Bloch, a cura di Patrizia Cipolletta, Mimesis, Milano 2003, S. 143ff.
  14. Morgen, der laut und klar werden soll. Zur Genese der Blochschen Themen aus dialektischer Mischwirklichkeit, von Klaus Kufeld und Karlheinz Weigand, in: Jan Robert Bloch (Hg.): Ich bin. Aber ich habe mich nicht. Darum werden wir erst. Perspektiven der Philosophie Ernst Blochs, Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1997, S. 165ff.
  15. Kulturelle Entwicklung der Stadt Leipzig. Beratungskonzept als "Kulturmoderation", von Siegfried Haller und Klaus Kufeld, in: Der Städtetag, Nr. 5/1994, S. 345 ff.
  16. Analphabeten werden modern, von Siegfried Haller und Klaus Kufeld, in: Sozialmagazin, Heft 3/1986
  17. Kritik der menschlichen Beziehungen, in: Gegenkultur heute, hrsg. von J. Gehret, Amsterdam 1979, S. 178ff.
   
© 2013 Klaus Kufeld